10 Tipps, wie der Herbst für dich noch schöner wird

10 Tipps, wie der Herbst für dich noch schöner wird

Es ist Herbst geworden. Bald wird es kalt und ungemütlich. Lies hier, wie du den Herbst mit seinen bunten Farben und den oft noch milden Tagen genießen kannst. So fällt der Abschied vom Sommer nicht schwer:

Herbstdekorationen

  • Mit Kastanien, Hagebutten, und den Samenkapseln der Lampionblume kann der Tisch oder die Fensterbank ganz einfach wunderschön herbstlich gestaltet werden.
  • In einen großen Kürbis ein Gesicht schnitzen, bei Dunkelheit ein Teelicht hineinstellen und anzünden. Der Kürbis kann wahlweise ein grimmiges oder ein lustiges Gesicht bekommen. Das schaut toll aus und ist nicht nur für Halloween eine schöne Dekoration.

Kürbis mit Gesicht für Halloween

Ein lustiges Kürbisgesicht …

Kürbis als Dekoration

… erfreut nicht nur an Halloween

 

  • Kleine Kürbisse können ausgehöhlt werden. Mit Wasser gefüllt sind sie eine bezaubernde Vase für einen kleinen  Blumenstrauß. Oder man verwendet den Kürbis als Gefäß für ein Gesteck. Wofür du dich auch entscheidest, es ist ein Tischschmuck, den man nicht alle Tage sieht.
  • Balkon, Terrasse oder Haustreppe können mit herbstlich bepflanzten Kübeln und Töpfen verschönt werden. Hornveilchen, Alpenveilchen, Heide, Chrysanthemen, Gräser — das Angebot ist sehr groß, so dass sich für jeden Geschmack etwas findet.

Kleines Tischgesteck im Kürbis

Kleines Tischgesteck in einem Kürbis

Blumentöpfe mit verschiedenen Herbstblumen

Herbstlich angepflanzte Blumentöpfe verschönern den Hauseingang
  • Die Tage werden immer kürzer – abends ist es bald dunkel. Eine hübsche Dekoration mit einer Lichterkette und den Samenkapseln der    Lampionblume ist leicht herzustellen. Wir brauchen dazu ein paar Zweige (ohne Blätter) eine passende Vase, eine Lichterkette mit ca. 20 Lämpchen und 10 — 12 Samenkapseln. Und so geht es: Die Zweige in die Vase ohne Wasser geben. Die Lichterkette um die Zweige winden. Dann die Samenkapseln neben dem Stiel vorsichtig mit einer spitzen Schere ca. 1 cm ein Kreuz einschneiden, über die Lämpchen stülpen und eine tolle Herbstdekoration, die warmes Licht an dunklen Abenden verbreitet ist fertig.
  • Einen herbstlichen Kranz binden und damit die Haustüre oder den Gartentisch verschönern. Buchs, Thuja und andere Zweige von immergrünen Gehölzen eignen sich hervorragend dafür. Efeu, Hagebutten, Hortensienblüten, die Blüten der Fetthenne, Fruchtstände und Beeren können mit eingebunden werden.

Türkranz mit Hortensienblüten

Türkranz mit Hagebutten

Kranz mit Hagebutten

 

Den Herbst kulinarisch genießen

  • Apfelkuchen backen! Es gibt viele leckere Rezepte dafür. Ich liebe Apfelkuchen!
  • Gefüllte Kürbisse: Kleine essbare Kürbisse oben abschneiden, aushöhlen, mit Gorgonzola und Frischkäse füllen, mit Salz und Pfeffer würzen, wenig Gemüsebrühe aufgießen und im Backofen ca. 50 Min. — 60 Min. bei 175 Grad backen.
  • Kürbissuppe kochen

Natur erleben im Herbst

  • Im Herbstwald spazieren gehen. Bewusst einatmen, das bunte Laub bewundern und die trockenen Blätter beim Laufen rascheln lassen.

Spaziergang im Herbst

Kleiner Pfad am Waldrand

Die Sonne scheint auf das Herbstlaub

Herbstlaub im Sonnenschein
  • Die letzten warmen Sonnenstrahlen auf einer Bank im Freien genießen, ein Buch lesen, oder einfach nur die Natur bewundern.

Die Bank lädt zum Verweilen ein

 

Mein Tipp für dich:

Überlege dir, was dir im Herbst Freude macht und tue es. Was gut für die Seele ist ist auch für den Körper gut.

Hat dir mein Artikel gefallen? Dann schreibe einen Kommentar und lese auch:
Der Himmel — immer wieder anders — wie das Leben oder                  Weiße Wolken am tiefblauen Himmel

Wie jeder leicht Müll vermeiden und die Umwelt schonen kannManche Menschen lassen überall ihren Müll zurück

(Visited 104 times, 1 visits today)
10 Tipps, wie der Herbst für dich noch schöner wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.