Endlich neue Töpfe — nickelfrei und optisch ein Hingucker!

Endlich neue Töpfe — nickelfrei und optisch ein Hingucker!

Meine ersten Töpfe hatte ich 35 Jahre lang! Sie waren wirklich nicht mehr schön und ich wollte unbedingt neue.  Aber welche sollte ich kaufen? Das Angebot ist sehr groß. Lies hier, worauf man bei neuen Töpfen achten sollte.

Ich habe mich also informiert, was alles angeboten wird. Meinem Mann hätten Kupfertöpfe gefallen. Er hatte einmal eine Fernsehsendung gesehen, in der berichtet wurde, dass alle großen Köche damit kochen würden. Ganz abgesehen davon, dass ich keine Spitzenköchin bin und gute Kupfertöpfe ihren Preis haben, dürfen sie nicht in die Spülmaschine. Schön sind sie – keine Frage, aber meine Töpfe sollen auf jeden Fall in die Spülmaschine.
Es werden ganz viele Edelstahltöpfe angeboten. Die gefielen mir sehr gut. Leider habe ich dann gelesen, dass sie kleine Mengen Nickel abgeben. Nun haben wir zwar keine Nickelallergiker in der Familie – aber allein mit diesem Wissen konnte ich keine Edelstahltöpfe kaufen. Vor allem, wenn es auch anders geht.

Töpfe, die kein Nickel abgeben

Dann habe ich meine Alternative gefunden. Töpfe von Silit mit Keramikbeschichtung Silargan. Für alle Herdarten — obwohl ich noch nicht Induktion habe, war mir das wichtig und spülmaschinengeeignet. Gut finde ich außerdem, dass in Deutschland produziert wird. Die Serien Vitaliano Rosso und Passion gefielen mir sehr gut. Es gibt sie in mehreren Farben – ich habe mich für die Töpfe Passion red entschieden, da rot gut in meine Küche passt. Meine Bedenken, bezüglich des Gewichtes, waren unbegründet. Ich merke in der täglichen Anwendung gar nicht mehr, dass sie ein wenig schwerer sind, als Edelstahltöpfe.

Rote Töpfe von Silit

Passion red von Silit

Red Passion von Silit

Fleischtopf 16 cm Durchmesser

 

Wer sich vor dem Kauf von Töpfen informiert, findet bestimmt die passenden

Ich freue mich jeden Tag über meine schönen Töpfe. Sie sind leicht zu reinigen und leiten die Wärme gut. Die Deckel sind aus Glas mit Edelstahleinfassung. Die Griffe werden nicht heiß allenfalls lauwarm. Die Töpfe dürfte ich sogar in den Backofen stellen, was ich allerdings noch nicht ausprobiert habe.

Ich habe meine Töpfe seit August 2016, sie sind häufig im Einsatz und sie kommen immer in die Spülmaschine – was soll ich sagen –sie schauen aus wie neu! Ich bereue den Kauf nicht und kann sie nur jedem weiterempfehlen.

Mein Tipp für dich:

Bevor du neue Töpfe kaufst, überlege, was dir wichtig ist und informiere dich. Sonst kann ein spontanes, vermeintliches Schnäppchen zur Enttäuschung werden. Lieber ein wenig länger überlegen und ein paar Euro mehr ausgeben, als einen Fehlkauf zu tätigen, den man dann bereut.

Vielleicht interessierst du dich auch für:Amsel in der Gänseblümchenwiese

Wie jeder leicht Müll vermeiden und die Umwelt schonen kann

(Visited 90 times, 1 visits today)
Endlich neue Töpfe — nickelfrei und optisch ein Hingucker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.