Katze Paula und der Weintraubenstock

Katze Paula und der Weintraubenstock

Unsere Katze Paula ist jetzt bereits vier Jahre alt. Sie kam als kleines Kätzchen zu uns. Paula klettert sehr gerne. Lies hier, wie Paula unseren Weintraubenstock zum Balancieren verwendet und warum mein Mann sie immer sofort „retten“ möchte.

Mein Mann und Paula lieben den Weintraubenstock

Katze Paula sitzt auf der Weide

Paula hat die Weide erklommen

Erst einmal oben hat es Paula nicht mehr weit zum Weintraubenstock

Paula liegt ganz gemütlich auf dem kleinen Dach über unserer Sichtschutzwand

 

Den Stamm unserer Weide erklimmt Paula rasend schnell. Ein Sprung und sie landet auf einem kleinen Dach, das wir vor Jahren über einer Bank mit Sichtschutzwand angebracht haben. Dort fühlt sich Paula wohl, da hat sie einen tollen Überblick über ihr Revier. Manchmal liegt sie stundenlang dort oben und sie erreicht von da mühelos unseren fast 30 Jahre alten Weintraubenstock. Dieser wird von meinem Mann sehr gut gepflegt und berankt unser Haus in der vollen Länge. Seit einigen Jahren haben wir auch regelmäßig ziemlich viele Trauben. Mein Mann liebt diese Trauben und Paula liebt den Weintraubenstock.

Katze Paula prüft ob der Ast ihr Gewicht aushält

Hält mich dieser Ast aus?

Paula und der Weintraubenstock

Paula klettert ganz vorsichtig

 

Katze Paula übt balancieren

Im zeitigen Frühjahr wenn Paula an den Reben entlang balanciert, ist mein Mann noch relativ entspannt. Aber sobald die ersten Blüten ein wenig sichtbar sind, will er Paula gleich herunterholen, denn immer wieder brechen Triebe mit Blüten ab, obwohl Paula eigentlich sehr vorsichtig ist. Irgendwie muss sie ja wieder herunter und da ist es schon öfter passiert. Jeder abgebrochene Fruchtansatz schmerzt meinen Mann!

Der Weintraubenstock ist für Paula ein Liegestuhl

Paula liegt ganz entspannt im Weintraubenstock

Paula balanciert auf dem Weintraubenstock

Paula balanciert sehr sicher

 

Sobald Paula also am dicken Stamm entlangläuft, steigt mein Mann auf einen Stuhl und möchte Paula „retten“. Aber meist will sich unsere sportliche Katze gar nicht retten lassen und sie balanciert ungerührt einfach weiter. Oder sie lässt sich herunter helfen und kaum ist sie unten, klettert sie schon wieder hinauf. Paula gefällt das total gut. Anscheinend ist das für sie ein tolles Spiel — sie bekommt sofort die volle Aufmerksamkeit meines Mannes. Er schimpft auch gar nicht mit ihr, im Gegenteil, er spricht ganz lieb mit ihr und holt sie ganz vorsichtig herunter. Bevor er sie auf den Boden setzt, bekommt sie noch ein paar Streicheleinheiten. Was will Paula mehr?

Katze Paula klettert im Weintraubenstock

Unsere Kletterkünstlerin

Paula im Weintraubenstock

Paula gefällt es sehr gut im Weintraubenstock

 

Braucht Paula Hilfe?

Manchmal allerdings steht Paula oben auf einem kleinen wackeligen Ästchen und miaut. Anscheinend weiß sie nicht, wie sie weiter gehen soll. Wir sind uns nicht so ganz sicher, aber in diesen Fällen eilen wir ihr alle zu Hilfe. Wir glauben, da ist sie schon ganz froh, wenn man ihr herunterhilft. Vielleicht tut sie aber auch nur so – es ist nämlich noch nie passiert, dass sie abends immer noch im Weintraubenstock gesessen wäre. Kann es sein, dass Paula nicht nur meinen Mann, sondern uns allen etwas vorspielt? Trotz diesen leisen Zweifeln lieben wir unsere Paula und retten sie auch beim nächsten Mal gerne wieder!

Paula schaut runter

Na, ihr da unten — wozu die Aufregung

Katze Paula überlegt wie sie ihre Menschen überlistet

Langsam wird mir langweilig …

 

Mein Tipp für dich:

Katzen sind sehr klug und gute Schauspieler. Sie wissen genau, was sie wollen. Auch wenn du den Verdacht hast, dass sie dich ab und zu überlisten wollen — liebe sie trotzdem!

Möchtest du mehr von Paula erfahren? Dann lese doch die anderen Katze‐Paula‐Geschichten!

Unsere Lieblingskatze Paula

Katze Paula und die Maus im Haus

Katze Paula und der Weihnachtsbaum

Katze Paula im Schnee

 

Kleine Katze Paula im Herbstlaub

 

Die Katze Paula liegt entspannt im Schnee

 

 

(Visited 72 times, 1 visits today)
Katze Paula und der Weintraubenstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.