Der Garten im Frühling: Viele Blumen, Salat im Hochbeet und im Blumenkasten

Der Garten im Frühling: Viele Blumen, Salat im Hochbeet und im Blumenkasten

Gerade jetzt im Frühling ist es wunderschön in unserem Garten. Jeden Tag kann man etwas Neues entdecken. Auch wenn man keinen Garten hat, kann man eigenen Salat und Gemüse ernten. Hier liest du, wie das geht.

Der Frühling im Garten — bunt und voller Vogelstimmen

Ob die ersten Narzissen blühen, der Bärlauch wieder aus seinem Winterschlaf erwacht, oder die Kornelkirschen blühen, es ist jedes Mal ein kleines Wunder.

Gelbe Narzissen im Garten

Narzissen

Kornelkirsche vor blauem Himmel

Kornelkirschblüte

 

Die Vögel zwitschern, vor allem morgens. Neulich, als ich um 5.30 Uhr die Terrassentüre öffnete, konnte ich ein vielstimmiges Vogelkonzert hören, das mich kurz innehalten ließ – ich musste einfach zuhören.

Bald blühen auch die Schlüsselblumen, sie sind eine der ersten Frühlingsblüher, fast gleichzeitig öffnen einige Primel ihre Blüten.

Im Frühling blühen die Schlüsselblumen im Garten

Schlüsselblumen

Frühlingsblumenschale mit Hornveilchen, Vergissmeinicht und Ranunkel

Frühlingsblumenschale

In Kästen, Schalen und Töpfen blühen Bellis, Hornveilchen, Traubenhyazinthen und Narzissen. Ich kann einfach nicht genug davon haben — besonders die Hornveilchen liebe ich, meistens in gelb und blau. Es wird wieder bunt in unserem Garten.

Im Hochbeet bequem gärtnern

Bei meinen beiden Hochbeeten, die wir im Vorjahr gekauft haben, hatte sich die Erde ziemlich gesetzt, wir mussten bestimmt 20 cm Erde auffüllen, aber das ist nun geschafft. In einem Hochbeet hatte ich Erdbeerpflanzen, außerdem einige Kräuter. Inzwischen ist alles wieder neu eingepflanzt. Außen die Erdbeeren, daneben Salatpflanzen und in der Mitte eine Reihe Radieschen und Karotten. Im zweiten Hochbeet habe ich vorerst nur einige Kräuter wieder eingepflanzt: Schnittlauch, Petersilie und Sauerampfer. Der Rest folgt später.

Das Gärtnern im Hochbeet ist eine tolle Sache. Es ist bequem und mühelos zu bearbeiten. Besonders für ältere Menschen und wenn man Probleme mit den Knien hat, ist die Anschaffung eines Hochbeetes absolut zu empfehlen. Ich bedauere es, mir meine Hochbeete nicht schon viel früher zugelegt zu haben.

Hochbeet mit Salatpflanzen und Kräutern im Frühling im Garten

Salat und Kräuter im Hochbeet

Bellis im Blumentopf

Bellis im Blumentopf am Stab

 

Salat und Gemüse im Blumenkasten

Da der Platz in meinen Hochbeeten nicht ausreicht, pflanze ich vieles in Kästen und Kübel, die auf der Terrasse stehen. Heute habe ich zwei Kästen mit Pflücksalat bepflanzt.

Einfach einen Blumenkasten, mit  Abzugslöcher (die Löcher mit einer Tonscherbe abdecken) mit Erde befüllen, den Salat einflanzen, angießen, fertig! Hübsch ist es, wenn man abwechselnd rote und grüne Pflanzen nimmt. Nun regelmäßig gießen. Die Erde sollte nicht austrocknen, aber die Pflanzen möchten auch keine Staunässe. Beim Gießen die Blätter möglichst nicht mit Wasser benetzten, da es sonst zu Verbrennungen kommen kann. Auch Radieschen, Chilli, Minitomaten, Kräuter und vieles mehr, kann ohne weiteres in Blumenkästen gepflanzt bzw. gesät werden.

Bärlauch unter dem Pflaumenbaum im Garten

Bärlauch unter unserem Zwetschgenbaum

Salatpflanzen im Blumenkasten

Salatpflanzen im Blumenkasten
Mein Tipp für dich:

Wenn du die Möglichkeit hast, lege dir ein Hochbeet an. Es kann überall stehen und es gibt welche in vielen unterschiedlichen Materialien und Größen, so dass jeder etwas Passendes findet. Falls dein Platz dafür nicht ausreicht, oder du keinen Garten hast, probiere doch einmal Salat in Blumenkästen zu pflanzen — du wirst überrascht sein, wie gut das funktioniert.

Hat dir mein Artikel gefallen? Dann schreibe einen Kommentar und lies auch:
Gesunde Ernährung ist GenussPaprika aus dem eigenen Garten sind Genuss

(Visited 194 times, 1 visits today)
Der Garten im Frühling: Viele Blumen, Salat im Hochbeet und im Blumenkasten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.